Trivia

 

Dublin ist die Hauptstadt Irlands und auch das Wirtschaftszentrum des Landes. Doch auch europaweit spielt Dublin eine wichtige Rolle, denn in der Stadt sitzen die wichtigsten Firmen des IT-Sektors. So befinden sich die Europa Hauptquartiere von Amazon, Ebay, Google, Microsoft, Facebook und Twitter in der irischen Hauptstadt.

 

Irland ist bekannt für seine lebendige Musikszene und die traditionelle Folkmusik, die auch in vielen Pubs in Dublin gespielt wird. Hier findet man oft Livekonzerte von kleinen Lokalbands, denen man zu einem gemütlichen Guiness vom Fass lauschen kann.

 

Irland ist ein sportbegeistertes Land. Die beliebtesten Sportarten sind zumindest in den Sommermonaten Gaelic-Football und Hurling. Gaelic-Football ist eine Sportart, die Elemente des Rugbys und des Fußballs übernimmt. Hurling ist aber fast noch beliebter und gilt als eines der schnellsten Mannschaftsspiele weltweit. Hier spielen Mannschaften mit jeweils 15 Spielern, die alle mit einem Schläger ausgestattet sind, gegeneinander. Zudem kann man im Dublin die legendären Windhunderennen besuchen oder die Dublin Horse Show.

 

Wenn man die Stadt mal außer Rand und Band erleben möchte, sollte man Mitte März – genauer gesagt am 17.03. – die Stadt besuchen und mit vielen feierlustigen Iren den St. Patrick Day feiern. Erst kann man die Parade besuchen und dann geht es so richtig los!

 

 

 

Englisch lernen

Englisch auf Sprachreisen in das Ausland lernen und anwenden.